Auswirkungen wertorientierter Unternehmensführung in der Softwareentwicklung

Einen großen Teil des Tages drehen sich meine Gedanken bei der Arbeit um Qualität. Womöglich nicht immer unmittelbar, oftmals aber damit verbunden. Wenn man in der Verantwortung eines Softwareentwicklungsteams steht, dann kommt es häufig zu Fragestellungen rund um Bugs, Codereviews, Pair Programming, technischen Schulden, Lizenzen vs. OpenSource, Kunden- vs. Internerentwicklung und den damit verbundenen Fragen zu Budget und zeitlichem Rahmen. Ich frage mich: Hat die Art, wie man Mitarbeiter führt direkte Auswirkungen auf die Software, die sie programmieren? Hat ein Team mit einem „schlechten“ Chef auch ein potenziell schlechteres Produkt?
Weiterlesen

Digital People Management und warum sich die NASA irrt

Technologie. Technologie umgibt uns. Längst glüht unser Erdball in finsterer Nacht, wenn die Zentren der Zivilisation vor Geschäftigkeit brummen. Immer öfter ist sie sogar bereits Teil unseres Körpers. Egal, ob es der neueste Hollywood Film ist oder die Innovation eines Technologie Riesen, der disruptiv unser Leben verändern will. Technik und die damit verbundene Digitalisierung unserer Umwelt faszinieren uns. Aber was steckt dahinter? Warum richten in der U-Bahn so viele Menschen ihren Blick auf einen kleinen Fernseher mit mobilem Internet?

Weiterlesen

Homeoffice oder als ich im Schlafanzug U-Bahn fuhr

Der Wecker plärrt. Draussen ist es dunkel. Klar, weil es verdammt früh ist. Der frühe Vogel kann mich mal. Man rappelt sich auf und steht eine Zeit später vor der Haustür. Es regnet abscheulich. Autos brettern mit Karacho durch Fützen. Nach unendlichen Minuten an der stark befahrenen Straße wird die U-Bahn Haltestelle erreicht. Hässliche Fliesen und kaltes Licht begrüßen einen. Gott sei Dank, die Bahn ist pünktlich und lässt einen von diesem Ort entfliehen. Nach einem weiteren Fußweg mit lärmenden Müllwagen, um Hunde herumtanzende Gassigänger und einer in die Glieder kriechenden Witterung kommt man endlich an. Wäre ich doch besser im Bett geblieben. Weiterlesen

Digitalisierung und wie Konsum Kreativität tötet

Im örtlichen Buchladen wurde ich neulich Zeuge einer Mini-Makerfair für Kinder. Der Wortwitz dahinter wurde mir erst später klar. Kurz zum Verständnis, eine Makerfair ist eine Messe auf der sich begeisterte Tüftler und Bastler treffen, um mit neuen Technologien eigene Dinge herzustellen. In der Mitte der Etage standen 3D-Drucker und kleine Roboter Teststrecken.  Die Dame mit Blumengestecken daneben machte allerdings einen eher verlorenen Eindruck. Weiterlesen

Was ich auf dem Grund des Talentpools fand

Stellen Sie sich vor, Sie schreiben auf einer A4 Seite Ihren Namen und all die interessanten Dinge, die es über Sie zu wissen gibt. Anschließend heften Sie dieses Blatt in einem Ordner ab und stellen ihn zurück in ein Regal. Herzlich Willkommen in der Welt der Talentpools. Weiterlesen