Selbstständige und kreative Problemlösung – Eine Checkliste

Checklist paper and pen.Die dritte Kompetenz der transformationalen Führung ist die selbstständige, kreative Problemlösung. Auch hier werde ich versuchen eine Checkliste zu ermitteln mit der sich Führungskräfte selbst überprüfen können.

Hier geht es zu den bisherigen Checklisten:

Checkliste 1: Vorbild werden und Vertrauen schaffen

Checkliste 2: Motivation durch Herausforderungen und Inspiration

Sie regen zur selbstständigen, kreativen Problemlösung an (Stimulation)
Der Transformationale Führungsstil fordert die Kreativität und die Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung der Mitarbeiter heraus. Dazu gehört die Bereitschaft, überholte Annahmen, Routinen und Gewohnheiten kritisch zu hinterfragen und völlig neue Lösungen zu finden. Folge: kontinuierliche Veränderungen und Verbesserungen ohne auf externe Unternehmensberater angewiesen zu sein. (Quelle: http://www.transformationale-fuehrung.com/Transformationaler-Fuehrungsstil.html, 10.02.2015)

Auch hier möchte ich aus der Beschreibung wieder die einzelnen relevanten Punkte extrahieren. Um Entwicklungspotenzial sichtbar zu machen, setze ich eine Skala zur Erfüllung der Kompetenz dazu. Die Erfüllung der Kompetenz wird anhand von zu bewertenden Situationen abgeleitet. Die abgeleitete Erfüllung wird in einem Score notiert.

1. Herausforderung von Kreativität

Beispiel 1a: Kreativität ist die Fähigkeit etwas beständiges Neues, nicht da gewesenes, originelles zu kreieren. Wenn Sie an die letzten zwei Jahre zurückdenken, wie viele Ideen entstanden dann in Ihrem Team welche entweder bisher nicht da gewesen oder besonders originell waren?

(1 – Selten / 5 – Sehr oft)

Beispiel 1b: Kreativität herauszufordern bedeutet auch Verzicht auf bewährte Lösungen. Prozesse müssen dafür neu gedacht werden. Um die Kreativität der Mitarbeiter zu stimulieren kann es deshalb manchmal sinnvoll sein den Weg zu den alten Konzepten zu versperren. Wie oft haben Sie Ihr Team in den letzten zwei Jahren konkret nach neuen Lösungswegen suchen lassen?

(1b – Selten / 5 – Sehr oft)

2. Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung der Mitarbeiter

Beispiel 2: Kreativität in der Problemlösung beruht auf verschiedenen Faktoren. Das sind: Begabungen, Wissen, Können, intrinsische Motivation, Persönlichkeitseigenschaften und unterstützenden Umgebungsbedingungen. Begabung sowie Persönlichkeitseigenschaften sollten im Auswahlprozess von HR abgedeckt werden. Die intrinsische Motivation entsteht bei der Beachtung der Checklisten von selber. Inwiefern nehmen Sie Einfluss auf Wissen und Können sowie Umgebungsbedingungen Ihrer Mitarbeiter?

(1 – Wenig Einfluss auf Wissen, Können und Umgebung / 5 – Wissen, Können und Umgebung sind mir sehr wichtig)

3. Bereitschaft Annahmen, Routinen und Gewohnheiten kritisch zu hinterfragen

Beispiel 3a: Das kritische Hinterfragen von Annahmen, Routinen und Gewohnheiten steht in Relation zum Changemanagement und wie ein Unternehmen den Wert von Veränderungen für sich definiert. Sehen Sie Veränderungen eher positiv oder negativ?

(1 – Negativ / 5 – Positiv)

Beispiel 3b: Kritisches Hinterfragen funktioniert nur dann, wenn der Fragende auch keine Angst vor den Konsequenzen hat. Somit hängt dieser Punkt sehr stark davon ab inwiefern Sie sich als Führungskraft vor Ihr Team stellen und ihm auch bei Fehlern oder Fehleinschätzungen Rückdeckung geben.

(1 – Wenig Fehlertoleranz / 5 – Volle Fehlertoleranz)

Ergebnis

Insgesamt sind es sechs Beispiele (1a, 1b, 2, 3a, 3b) welche einer Bewertung bedürfen. Aus Ihnen folgt für den Vorgesetzten Selbstständigkeit in der Problemlösung seiner Mitarbeiter zu fördern. Werden alle Beispiele mit der maximal Punktzahl bewertet, sind 25 Punkte zu erreichen. Bei 25 Punkten werden die Mitarbeiter in der Fähigkeit der kreativen Problemlösung sehr stark gefördert.
Dem entsprechend sind bei 5 Punkten die Problemlösungen wenig kreativ und bewegen sich in gewohnten Bahnen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Checkliste 3: Selbststänige und kreative Problemlösung […]

Kommentare sind deaktiviert.