Man with Touchscreen Network / Human ResourcesIn meinen beiden Beiträgen zum Xing New Work Award habe ich ja meine persönlichen Favoriten gesucht.

Beitrag 1: Großunternehmen

Beitrag 2: KMUs und Startups

Nun stehen die Gewinner fest!

Bei den Großunternehmen war es Daimler mit dem Konzept verrentete Mitarbeiter wieder in Projekten zusammen mit Nachwuchskräften einzusetzen. Im Bereich KMUs und Startups war meine Wahl schon schwieriger und viel auf die oose Innovation Informatik eG mit ihrem Modell des soziokratischen Kreismodells.

Damit lag ich allerdings ziemlich daneben. Xing hat vor drei Stunden die Gewinner des diesjährigen New Work Awards per Pressemitteilung veröffentlicht. Eine sehr enttäuschende Auswahl, wie ich finde.

Gewinner Großunternehmen:

1. Telekom

2. Daimler

3. Microsoft

Gewinner KMU’s und Startups:

1. auticon

2. Haufe umantis

3. Dexina

Immerhin hat es Daimler mit seinem Konzept auf Platz 2 geschafft. In der Pressemitteilung heißt es zur Telekom:

Gewinner in der Kategorie „Großunternehmen“ ist die Telekom Deutschland GmbH mit ihrem „Social Media Business Programm“. Hier bündelt das Unternehmen erstmals alle Social Media Aktivitäten in Deutschland. Dafür hat die Telekom eine neue Art der Zusammenarbeit unter Mitarbeitern und Führungskräften etabliert und setzt auf eine virtuelle und weitestgehend hierarchielose Programm-Organisation. (Quelle: http://www.pressebox.de/pressemitteilung/xing-ag/And-the-Winner-is-New-Work-Award-zeichnet-beste-Arbeitskonzepte-von-morgen-aus/boxid/723204, 27.01.15)

Ich habe die Beschreibung auf der Voting-Seite noch ziemlich genau vor Augen und dort stand nichts zum Thema hierachielose Programm-Organisation welche alle Mitarbeiter betrifft. Auch kann ich mir nicht vorstellen, das sich die Arbeitsweise der meisten Mitarbeiter der Telekom irgendwie geändert hat durch den blossen Einsatz von sozialen Medien. Schade! Im Bereich der KMUs hat es hat die auticon gewonnen. Dort werden Asperger Autisten als Consultants beschäftigt und von Job-Coaches betreut. Auticon ist damit Vorreiter in Deutschland. Einen Sonderpreis hat immerhin, die Heermann Maschinenbau GmbH für ihr auf Scrum basierendes Projektmanagement.

Bei beiden Gewinnern frage ich mich inwiefern Ihre Konzepte und Modelle einen nachhaltigen Wandel der Arbeitskultur in Deutschland bewirken können und werden. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Written by Stefan Müller
Ich beschäftige mich mit den Themen transformationale Führung, intrinsische Motivation und New Work. Ich erforsche komplexe Arbeitsbeziehungen und werfe einen Blick in die Zukunft des Lebens und der Arbeit. Vernetzen Sie sich gerne mit mir unter @kitp_de auf Twitter!